Die neue CD ist da

„Beyond the Rainbow“ heißt sie, die neue CD des Susan Weinert Rainbow Trio.

Aufgenommen haben wir die Platte am 14.7.2018 in den Bauer Studios in Ludwigsburg von Adrian von Ripka als Studio Live Concert mit Susan Weinert (Gitarre), Martin Weinert (Kontrabass) und Sebastian Voltz (Piano).

Gemischt und gemastert wurde die Musik dann bei La Buissonne in Pernes les Fontaines von Gérard de Haro und Nicolas Baillard – ohne zu übertreiben ist das ein Sound der Spitzenklasse mit der Energie eines Live-Konzerts. 

Reinhören oder direkt bestellen kann man sie am direkt auf Susan’s Internetseite hier.

Neues vom Regenbogen

War das ein Sommer… intensive Probearbeit, ein paar erlesene Konzerte – und nun kommt  bald die erste CD des Susan Weinert Rainbow Trio. Ich freue mich sehr, auch eins meiner Stücke wird drauf sein. Der Sound verspricht fantastisch zu werden, dafür geht’s demnächst nach Avignon zu Gerard de Haro von La Buissonne. Mehr verrate ich nicht für den Moment. 
Ich wünsche allen einen wunderschönen Restsommer!

Foto: Rich Serra

Premiere – Klavier solo

Am Sonntag dem 17. 12. 2017  präsentiere ich zum ersten Mal überhaupt mein neues Programm für Klavier solo. An einem Adventssonntag um 17 Uhr in den Kuppelsaal Wemmetsweiler? Lohnt sich das? Ich finde ja, auf jeden Fall sogar, denn das Programm, das sich nahezu ausschließlich aus meinen eigenen Stücken zusammensetzt ist äußerst spannend. Es zeigt mich, Sebastian Voltz, komplett – als Pianist, Komponist, Interpret und Improvisator.
Man findet, so viel sei schon gesagt, neben einer Mozart-Arie auch einen Bach-Choral, eine Hommage an Keith Jarrett, ein Dankeschön an das deutsche Volkslied und eine kleine Portion Stravinsky. Irgendwo gar auch ein Liebeslied. Nur… was findet man wo? Inwiefern ist es eben auch am Zuhörer, zu entscheiden, wo die Grenze zwischen Klassik und Jazz verläuft? Gibt es diese Grenze überhaupt wirklich?

Foto: Rich Serra

Welturaufführung im Saarländischen Staatstheater

Am 8. Juli wird mein Stück „Frogfish and Sloth – Concertino for Marimba and Winds“ im großen Haus des  Saarländischen Staatstheaters im Rahmen der neuen Show „Genesis“ von Percussion under ConstructioBildschirmfoto 2016-06-27 um 10.55.37n uraufgeführt.

Ich freue mich sehr auf die Performance der Bergkapelle Sankt Ingbert unter der Leitung von Matthias Weißenauer und der beiden Solisten Johannes Walter und Marc Strobel.

Tickets und Infos zur Show gibt es hier

Weitere Vorstellungen finden am 13. Juli und am 2. Oktober statt.