Helmut Eisel & Sebastian Voltz Trio

Talking Sinatra

Helmut Eisel – Klarinette
Sebastian Voltz – Rhodes Piano
Mario Bartone – Bass
Dirk Leibenguth – Drums

Collage_SW„Wenn sich ein Laster genügend verbreitet hat, wird eine Tugend daraus.“ Frank Sinatra, jener geheimnisvolle Charmeur mit dem Mafia-Hut und der rauchigen Stimme, schrieb sich diese hoffnungsvolle These einst auf die Fahnen. Groß geworden zwischen den italienischen und jüdischen Familien im Kneipen- und Gangstermilieu der Kleinstadt Hoboken, legte er aus dem Nichts eine ebenso steile wie schillernde Bühnenkarriere aufs Parkett. Seinen Weg inszenierte er als Gratwanderung zwischen Höhenrausch und Psychose – himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt. Was für eine Vorlage für den kreativen Klezmer Helmut Eisel!

Verschrieben hat sich Eisel der geheimnisvollen Faszination Sinatras auf wahrhaft unerhörte Weise. Der Schmelztiegel der Kulturen und der kreative Dialog zwischen Jazz und Klezmer in den USA der 30er haben den Virtuosen und seine „sprechende Klarinette“ bereits zu mehreren Alben und illustren Geschichten inspiriert. Für „Talking Sinatra“ hat er gemeinsam mit dem experimentierfreudigen jungen Pianisten Sebastian Voltz am Keyboard ein aufregend unkonventionelles Bandprojekt auf die Beine gestellt. Angetrieben von Mario Bartone am E-Bass und Dirk Leibenguth an den vibrierenden Drums, lassen Eisel & Voltz die Highlights von Sinatra und Zeitgenossen ebenso wie den mitreißenden Klezmer-Swing-Mix aus der eigenen Feder in dichten instrumentalen Konstellationen schillern und toben – erotikrot oder rabenschwarz, grellbunt oder tiefblau, immer mit starkem Suchtfaktor.

Unwiderstehlich wird das Publikum Teil des Geschehens, wenn die Musiker sich gegenseitig hochschaukeln und in gewitzten Dialogen die Bälle zuspielen. Da faucht, trällert, giftet und schnalzt die Klarinette im rauen Sinatra-Slang, um gleich darauf die Zuhörer mit einigen der schönsten Melodien der Showgeschichte schier um den Verstand zu spielen. Hochemotional und aus dem Moment geboren.
Ein Laster, dieser Sinatra? No Way! Eine unwiderstehliche Sucht, seine Musik! Und immer wieder My Way…

 

 

Videomitschnitte unseres Studiokonzerts in den Bauer Studios im März 2015:

 

www.helmut-eisel.de
www.drumdidi.de