Der Flügel auf der Bergehalde

Im August spielte ich ein Konzert der ganz besonderen Art. Auf der Bergehalde Duhamel in Ensdorf unter dem Saarpolygon, 150 Meter über dem Boden der Region, durfte ich in den Sonnenuntergang und in den Mondaufgang hinein den Abend gestalten. Ein besonderes Open Air-Konzert, denn dort oben ist man einfach unmittelbar mitten in der Natur. Und somit auch unmittelbar von ihr abhängig. Was ich nun sagen kann:
Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, dort oben zu spielen – hinter dem Flügel geht der Mond auf. Eine solche Inspiration kann man nicht in Worte fassen, das muss man erlebt haben. Die Bergehalde Duhamel ist für mich zum magischen Ort geworden. Kann man auf ein solches Konzert vorbereitet sein? Eher nicht, denn die eigentliche Atmosphäre dort oben während man spielt, die lässt sich nicht planen. Darauf muss man sich einlassen. Und eben etwas kreieren, was es nur einmal gibt, nämlich an dem einen Tag dort oben. Und das vergisst dann niemand mehr. 

Foto: Rich Serra – https://www.rich-serra.de/

Zum Glück war Rich Serra dabei und hat den Abend dokumentiert. Weitere Fotos findet man hier auf der Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.